Uhudler Information

Uhudler, der Österreichische Wein, der aus dem Südburgenland stammt, ist ein Verschnitt aus den verschiedenen Sorten Ripoteller, Concordia und Elvira. Je nach Anteil der einzelnen Sorten schmeckt der Uhudler deshalb immer anders. Die bekannteste im Südburgenland heimische Uhudler-Rebe ist die Concordia.

uhudler-pummer-poppendorf-weingarten

Es handelt sich bei den unveredelten Uhudler Sorten um sogenannte Direktträger, die schon seit über 100 Jahren rund um die Ortschaften Heiligenbrunn, Eltendorf und Moschendorf beheimatet sind. Nur Direktträger aus dem südlichen Burgenland dürfen die Bezeichnung Uhudler tragen. Der Name Uhudler stammt angeblich von den Frauen der Weinbauern, deren Blick nach übermäßigem Konsum dem Uhu gleicht.

Direktträger sind äußerst resistent gegen die Reblaus und gegen Pilzkrankheiten. Deshalb ist im Uhudler Weingarten kein chemischer Pflanzenschutz notwendig. Der Uhudler ist ein reines Naturprodukt. Je nach Sorte und Herkunft variiert die Farbe von zartem Rosa, hellem Kirschrot bis hin zu Ziegelrot bei den blauen Trauben und von blassem Strohgelb bis Hellgelb bei den weißen Uhudler Trauben.

Der Duft des Uhudler erinnert an Erdbeeren, Ribisel oder an Himbeeren. Die frisch gelesenen Trauben sind auch als Tafeltrauben zum köstlichen Genuss geeignet und sehr süß.

uhudler-pummer-poppendorf-edelstahlfassIm Abgang merkt man deutlich die Säure, die den Reiz des Uhudler ausmacht. Als perfekter Sommerwein paßt der Uhudler sehr gut zu deftigen Speisen.

Generell wird im Uhudler Weinbau kein Kunstdünger verwendet. Die notwendigen Pflanzennährstoffe werden über Kompost und Gründüngung zugeführt. Ebenso wird auf Herbizide und Insektizide verzichtet. Unkrautbekämpfung erfolgt durch händische Bearbeitung um den Stock. Durch die naturnahe Bepflanzung zwischen den Reben ist immer ein Schädlings – Nützlingsgleichgewicht gegeben. Die einzigen chemischen Mittel sind geringe Mengen an Schwefel gegen den echten und falschen Mehltau. Der Schwefelgehalt ist sehr gering. So fühlt man sich am nächsten Tag trotzdem wohl, uhudler-pummer-poppendorf-uhudler-frizzanteauch wenn man einmal ein paar Glaserl zuviel getrunken hat. Jeglicher Verzicht auf Chemie und Verzicht auf Aromastoffe zeichnen den Uhudler aus. Die Weine werden ausschließlich aus handgelesenen, vollreifen und gesunden Uhudlertrauben gekeltert.

Der Uhudler wurde auf Bestreben von Slow Food Burgenland und dem Uhudler-Verein 2011 in die Slow Food Arche des Geschmacks aufgenommen, um den Uhudler in seiner Einzigartigkeit zu bewahren und einer möglichen Ausrottung der Direktträgersorten im Südburgenland per Gesetz und den damit verbundenen negativen Auswirkungen auf Vielfalt und Naturlandschaft gegenzusteuern.